Login
Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Startseite

FSJ Kultur

Etwa 65 junge Menschen arbeiten seit dem 01.09.2016 freiwillig in 47 kulturellen Einrichtungen im Land, bringen ihre Ideen ein, sammeln wichtige Erfahrungen und erwerben neue Kompetenzen für ihr weiteres Leben. Dies haben in erster Linie die beteiligten Einsatzstelle ermöglicht, die für den Einsatz der Freiwilligen interessante Tätigkeitsfelder bereitstellen.

Was ist das FSJ Kultur?

Seit 2001 können junge Menschen zwischen 16 und 27 Jahren einen gesetzlichen Freiwilligendienst auch im kulturellen Bereich absolvieren. Das FSJ Kultur dauert 12 Monate, beginnt jedes Jahr am 1. September und richtet sich vorrangig an Jugendliche, die nach der Schule erste Eindrücke von der Arbeitswelt im kulturellen Bereich erwerben oder sich nach Beginn einer Ausbildung umorientieren wollen. Für den Zeitraum des FSJ Kultur bekommen alle Freiwilligen ein monatliches Taschengeld und einen Freiwilligenausweis, der diverse Vergünstigungen ermöglicht. Nach Abschluss werden ein Zertifikat und eine qualifizierende Bescheinigung ausgestellt.

Einsatzstellen gibt es in vielen Bereichen der Kultur - von Hochkultur bis Subkultur. Das Spektrum umfasst Museen, Theater, Jugendkulturzentren, Medientreffs, Jugendkunstschulen, inter- und soziokulturelle Zentren und viele mehr.

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V. (BKJ) und die Landesvereinigungen Kulturelle Jugendbildung e.V. (LKJ) sind Träger des FSJ Kultur. Weitere Infos zum FSJ Kultur (Bewerbungen, Einsatzstellen usw.) sind auf den Seiten der BKJ oder auf youtube verfügbar.

Was macht ein/e Freiwillige/r im FSJ-Kultur?

Die Freiwilligen lernen den Arbeitsalltag einer kulturellen Einrichtung kennen und haben die Möglichkeit, ein eigenes Projekt in ihrer Einsatzstelle zu planen und zu realisieren. Die Jugendlichen bekommen Impulse für eine berufliche Orientierung und leisten etwas Sinnvolles für andere und sich selbst.

Alle Beteiligten verbindet das Interesse an Kultur. Der Praxiseinsatz in den Einsatzstellen wird ergänzt durch 25 Bildungstage, die Bildungsinhalte und praktische Fähigkeiten rund um kreativ-künstlerische sowie organisatorische Kompetenzen vermitteln. Während der Seminare kommen die Jugendlichen zusammen, lernen einander kennen und haben die Möglichkeit zum Austausch.

Bewerben für den Jahrgang 2017/18 können Sie sich ab Januar 2017 unter: www.bewerbung.freiwilligendienste-kultur-bildung.de

Informationen zum Bewerbungsverfahren gibt es hier.

programm