Login
Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Startseite

Aktuelles

Gestartet: Einsatzplätze für FSJ Kultur / FSJ Schule 2019/20 suchen!

Freitag, 15. Februar 2019 12:00:00 Uhr bis Sonntag, 31. März 2019 23:59:00 Uhr

Auf die Plätze fertig los!

Nach langen Wochen des Wartens startet nun die Bewerbungsphase in den Freiwilligendiensten Kultur und Bildung: https://freiwilligendienste-kultur-bildung.de/

Über die Website können ab heute Interessent*innen sich direkt auf Einsatzplätze anmelden.

Davor können Sie sich über mehr als 1500 Einsatzplätzen in ganz Deutschland informieren. Sie können die Liste der Einsatzplätze durchsuchen, indem Sie über die Postleitzahl nach Regionen filtern. Sie können direkt nach dem Namen einer Einrichtung oder einer bestimmten Form von Engagementort wie zum Beispiel Theater oder Musik oder Schule und Kindergarten suchen. Oder Sie können Fragen beantworten, die zeigen, was Sie sich von einem Freiwilligendienst wünschen: WO möchten Sie sich engagieren? WAS möchten Sie tun? WIE möchten Sie arbeiten?

Den direkten Weg zu allen Einsatzplätzen finden Sie über die Startseite der Website https://freiwilligendienste-kultur-bildung.de/. Der lila Taler mit dem weißen Haken und der blaue Taler mit dem weißen Fragezeichen führen direkt zur Platzsuche. Über den grünen Taler werden Sie informiert, wie Sie zu uns Kontakt aufnehmen können. Wir helfen Ihnen gerne bei Fragen weiter.

Punktlinie

Ausschreibung: MIXED UP - Bundeswettbewerb für kulturelle Bildungspartnerschaften

Freitag, 15. Februar 2019 12:00:00 Uhr bis Mittwoch, 15. Mai 2019 12:00:00 Uhr

Sie gestalten als Jugendkunstschule den Ganztag einer Grundschule? Sie wissen von einer Gesamtschule, die jahrgangsübergreifende Filmprojekte mit einem medienpädagogischen Zentrum realisiert? Eine Kita in Ihrer Nachbarschaft kooperiert mit Kulturpartnern im Stadtteil und entwickelt mit ihrer Unterstützung ein kulturelles Profil?

Dann beteiligen Sie sich bei MIXED UP oder leiten Sie diese Informationen an Interessierte weiter!

MIXED UP sucht Kooperationen zwischen Akteuren der kulturellen Kinder- und Jugendbildung und Schulen bzw. Kindertagesstätten, die sich mit gemeinsamen Projekten für mehr Teilhabe, Jugendgerechtigkeit und eine qualitätsvolle Ganztagsbildung einsetzen – lokal wie international.

Auf die teilnehmenden Kooperationsteams warten insgesamt neun Preise in Höhe von jeweils 2.500 Euro. Weiterführende Informationen zu den Preiskategorien und Teilnahmebedingungen zum Wettbewerb finden Sie unter www.mixed-up-wettbewerb.de/downloads.html. Teilnahmeschluss ist am 15. Mai 2019.

Ausgerichtet wird der MIXED UP Wettbewerb von der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) und dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ). Weitere Partner sind 2019 das Ministerium für Bildung des Landes Rheinland-Pfalz, das Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz sowie „Austausch macht Schule“, die gemeinsame Initiative der Fach- und Förderstellen für internationale Jugendarbeit in Deutschland und des Pädagogischen Austauschdienstes der Kultusministerkonferenz.

Punktlinie

Mitgestaltung an den kulturpolitischen Leitlinien in M-V

Mittwoch, 16. Januar 2019 12:00:00 Uhr bis Dienstag, 31. Dezember 2019 12:00:00 Uhr

Die LKJ M-V e.V. beteiligt sich an der Mitgestaltung der kulturpolitischen Leitlinien in Mecklenburg-Vorpommern.

Im Ergebnis der jüngsten Landeskulturkonferenz und eines anschließenden Diskussionsprozesses im Landeskulturrat und im Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur ist beschlossen worden, kulturpolitische Leitlinien für das Land Mecklenburg-Vorpommern in einem möglichst breit aufgestellten Prozess und „bottom up" zu erarbeiten. Das bedeutet ein beteiligungsorientiertes, dialogisches und transparentes Verfahren unter Beteiligung des Sach- und Fachverstandes der Kulturszene des Landes.

Ziel ist es, Kulturschaffende noch sichtbarer zu machen für Bürger*innen und Tourist*innen. D.h eine stärkere regionale und landesweite Vernetzung mit Kommunen, Wirtschaft und der Tourismusbranche.

Angesprochen ist also nicht nur die Kulturszene. Von der*Vom Einzelkünstler*in bis zum Ensemble. Vom Theater bis zum Museum. Vom Literaturhaus bis zur Stiftung. Sondern auch Expert*innen aus dem Kulturtourismus, der Kulturwirtschaft, der kulturellen Bildung, aus Politik und Verwaltung.

Die Ministerin will sich gemeinsam mit dem Landeskulturrat und den Beteiligten über kulturpolitische Schwerpunkte austauschen und beraten, wie sich die Kulturszene weiterentwickeln will. 

Erste Gespräche mit den Landesverbänden gab es bereits im Herbst 2018. Seitdem beteiligt sich auch die LKJ M-V e.V. an der Mitgestaltung der kulturpolitischen Leitlininen.

Ideen und Anregungen der LKJ M-V e.V. sind hier nachzulesen.

Weitere Informationen zur Entwicklung der kulturpolitischen Leitlinien finden Sie hier.

Punktlinie

Bundesweiter Aktionstag #freiefahrtfuerfreiwillige

Mittwoch, 05. Dezember 2018 08:00:00 Uhr bis Mittwoch, 05. Dezember 2018 23:59:00 Uhr

Pflichtdienst? Nein, Danke! Wir wollen eine Stärkung der Freiwilligendienste!

 

Deswegen fordern wir am 05. Dezember 2018 ab 8:00 Uhr erneut:

#freiefahrtfuerfreiwillige

Jeden Tag, so auch am bundesweiten „Tag des Ehrenamtes“ machen sich über 100.000 Freiwillige* auf den Weg zum Dienst in ihre Einsatzstellen; sie spenden ihre Zeit und ihr Engagement für unsere Gesellschaft. Freiwillig!

Dieses freiwillige Engagement verdient mehr gesellschaftliche Anerkennung und Wertschätzung.

 

Freiwillige* erhalten kein Gehalt, sondern ein Taschengeld (maximal 390 €), von dem sie oft auch noch das Fahrtgeld zur Dienststelle bezahlen müssen. Busse und Bahnen sind die Verkehrsmittel Nr. 1 für viele Freiwillige*. Sie müssen so günstig wie möglich für sie nutzbar sein, damit Freiwillige* ihr Engagement in den Einsatzstellen umsetzen können.

 

Deshalb fordern wir: #freiefahrtfuerfreiwillige

Also kostenfreie oder kostengünstige ÖPNV-Tickets für alle Freiwillige* in Mecklenburg-Vorpommern!

 

Wichtige Gründe für ein Freiwilligenticket:

    Freiwillige* müssen ihre Dienststelle erreichen.

    Freiwillige* sollen sich einfach und schnell mit Gleichgesinnten treffen können.

    Freiwillige* sollen ohne großen finanziellen Aufwand ihre Region erkunden können.

    Freiwilliges Engagement erhält so mehr Wertschätzung in der Öffentlichkeit.

 

Die Landesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung Mecklenburg-Vorpommern e.V. unterstützt die bundesweite Kampagne der Freiwilligen* sowie deren Vertretungen.

Mehr Informationen zu der Online Aktion am 05. Dezember 2018 unter pro-fsj.de/de/freiefahrt

 

Kontakt für Presserückfragen:

Wiebke Lyons

Koordinatorin FSJ Kultur                                                                              Tel.038731/560021

w.lyons@lkj-mv.de                                                                                         www.lkj-mv.de

Punktlinie

Fachtag "Qualität in der Medienbildung"

Montag, 03. Dezember 2018 11:00:00 Uhr bis Montag, 03. Dezember 2018 15:00:00 Uhr

Fachtag "Qualität in der Medienbildung"

Die abschließende Fachtagung des Projektes „Qualität in der Medienbildung" der Landesarbeitsgemeinschaft Medien Mecklenburg-Vorpommern e.V. findet am 3. Dezember 2018 in den Saal der Musik- und Kunstschule Ataraxia in Schwerin statt.

Nach einem Resümee des Projektes und den Ergebnissen des erprobten Qualitätsinstruments und -verfahrens können die Teilnehmenden an Thementischen darüber ins Gespräch kommen, wie der Bereich der Fachkräftesicherung und Organisationsentwicklung in der Medienbildung in Mecklenburg-Vorpommern in Zukunft gestaltet werden sollte.

Weitere Informationen zun Programm und der Anmeldung gibt es hier.

Punktlinie

Marktplatz - Kultur und Schule in M-V

Montag, 26. November 2018 12:00:00 Uhr bis Donnerstag, 29. November 2018 12:00:00 Uhr

Marktplatz - Kultur und Schule in M-V

Innerhalb der Aktionswoche Kulturelle Bildung findet auch in diesem Jahr wieder der Marktplatz Kultur und Schule in M-V statt. Vom 26.11. bis zum 29.11. 2018 sind an vier Orten des Landes wiederholt Lehrer*innen und Künstler*innen aufgerufen, miteinander tolle Ideen für kulturelle Schulprojekte zu entwickeln. Allen Beteiligten bietet sich dabei sowohl die Gelegenheit zum kreativen Austausch als auch zur fachkundigen Beratung hinsichtlich der Umsetzung kooperativer Bildungsprojekte im schulischen wie außerschulischen Rahmen.

Mehr Informationen gibt es hier.

Punktlinie

Ein Kooperationsprojekt aus Mecklenburg-Vorpommern ist im Finale im MIXED UP Bundeswettbewerb für kulturelle Bildungspartnerschaften:

Aus Malchin hat es das Projekt „Moortheater“ des Vereins Freunde Fritz Greve e. V. in Malchin mit dem Fritz Greve Gymnasium Malchin ins Finale geschafft.

 

Aus insgesamt 124 Bewerbungen deutschlandweit sind 41 Kooperationsprojekte für das Finale ausgewählt worden. Aus Mecklenburg-Vorpommern haben sich zwei Projekte beworben.

Allesamt sind tolle Kooperationsprojekte, die zeigen, dass kulturelle Teilhabe von Kindern und Jugendlichen in der Zusammenarbeit von Schulen, Kitas und außerschulischen Kulturpartnern gelingt.

Im September stehen dann die Preisträger fest und werden am 22. November im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung ausgezeichnet. Gleichzeitig findet das bundesweite Praxis- und Vernetzungsforum im musiculum in Kiel statt zum Thema Raumgestaltung und Freiräume in der Ganztagsbildung. Weitere Informationen und Anmeldung unter: https://bkj.nu/preisverleihung.

 

Der MIXED UP Wettbewerb wird von der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung und dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ausgerichtet. Weitere Partner sind 2018 das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein und Austausch macht Schule, eine Initiative der Fach- und Förderstellen für internationalen Schüleraustausch und Jugendarbeit in Deutschland sowie des Pädagogischen Austauschdienstes der Kultusministerkonferenz.

 

Wir drücken allen Finalisten die Daumen und informieren natürlich im September auch über die Preisträger.

 

Hier finden Sie Informationen über alle Finalisten: https://www.mixed-up-wettbewerb.de/finalisten/finalisten-2018.html

Hier finden Sie Informationen über den Wettbewerb MIXED UP: https://www.mixed-up-wettbewerb.de/

Punktlinie

Länderforum "Kulturpolitik und Kulturelle Bildung"

Dienstag, 30. Oktober 2018 11:00:00 Uhr bis Dienstag, 30. Oktober 2018 16:30:00 Uhr

Länderforum "Kulturpolitik und Kulturelle Bildung"

Die Veranstaltung der BKJ e.V. wurde in Kooperation mit der Sächsischen Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst, Dr. Eva-Maria Stange, durchgeführt. Zu den Teilnehmenden gehörten Vertreter*innen von 14 Landesvereinigungen (LKJ), Bundesverbänden sowie Vertreter*innen von Landesministerien aus Hessen, Thüringen, Bremen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Niedersachsen.

Auch die LKJ Mecklenburg-Vorpommern e.V. war bei diesem Forum dabei, um neue Impulse für die Förderung Kultureller BIldung im Land zu sammeln und mitzugestalten.

Punktlinie

Sonderförderprogramm "Politische Bildung und Beteiligung stärken" - jetzt Antrag stellen!

Montag, 01. Oktober 2018 12:00:00 Uhr bis Montag, 31. Dezember 2018 12:00:00 Uhr

Sonderförderprogramm „Politische Bildung und Beteiligung stärken“

Am 9. Mai 2019 findet ein landesweiter Schulprojekttag statt. Hierfür legt das Land unter dem Titel „Politische Bildung und Beteiligung stärken“ ein Sonderförderprogramm auf.

100.000 Euro stehen zunächst zur Verfügung, um Bildungsprojekte für Jugendliche zu unterstützen, deren inhaltlicher Schwerpunkt bei mindestens einem dieser Themen liegt:

  • Einführung des Wahlalters ab 16 Jahren bei Landtagswahlen
  • Wahlsystem und Wahlverhalten in Mecklenburg-Vorpommern
  • Möglichkeiten der direkten Demokratie (Volksbefragung, Volksentscheide usw.)
  • Vergleich von repräsentativer und direkter Demokratie
  • politische Partizipation in Parteien, Verbänden und anderen Organisationen
  • Möglichkeiten des konkreten politischen Engagements für Jugendliche im sozialen Nahraum

 „Wie alt ist alt genug, um eine Wahlentscheidung zu treffen? Wem stehen welche Möglichkeiten der politischen Partizipation offen? Und gibt es davon genug? All das sind Fragen, zu denen es in unserer Gesellschaft unterschiedliche Auffassungen gibt und die ein Themenfeld aufmachen, das intensive Debatten verdient“, sagte Bildungsministerin Birgit Hesse.
Sie sieht in der Volksbefragung eine gute Gelegenheit, um mehr Interesse für politisches Engagement zu wecken: „Das Ergebnis der Volksbefragung wird die Schülerinnen und Schüler in unserem Land direkt betreffen, schließlich geht es darum, ab wann sie darüber mitbestimmen, wer im Landtag vertreten ist.“
An der Volksbefragung darüber, ob für die Landtagswahlen in Mecklenburg-Vorpommern das Mindestwahlalter von 18 auf 16 Jahre abgesenkt werden soll, sollen auch die 16- bis 18-Jährigen teilnehmen dürfen.
Jochen Schmidt, Direktor der Landeszentrale für politische Bildung Mecklenburg-Vorpommern, erklärte: „Ich möchte Bildungsträger, Schulvereine oder Lehrkräfte ausdrücklich ermuntern, ihre Projekte bei der Landeszentrale einzureichen. Wir freuen uns über ihre Ideen und ihr Engagement. Die Antragstellung ist unkompliziert.“
Anträge können ab sofort bei der Landeszentrale für politische Bildung gestellt werden. Antragsteller können alle natürlichen oder juristischen Personen, u. a. Schulvereine oder Bildungsträger sein.

Weitere Informationen zur Antragsstellung gibt es hier.

Punktlinie

Stellenausschreibung: Seminarassistenz FSJ Kultur

Sonntag, 23. September 2018 12:00:00 Uhr bis Freitag, 26. Juli 2019 12:00:00 Uhr

Die Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung Mecklenburg-Vorpommern e.V. sucht schnellstmöglich für den Jahrgang 2018/19

eine*n Seminarassistent*in

für das Freiwillige Soziale Jahr Kultur (FSJ Kultur) in Mecklenburg-Vorpommern.

Das Tätigkeitsprofil der Stelle umfasst

  • Unterstützung beim Auf- und Abbau
  • Unterstützung bei Einkaufs- und Transporttouren
  • Warm-Ups
  • Unterstützung bei Gestaltung von Plakaten u.ä.
  • weitere Hilfsarbeiten auf den Seminaren

Die Stelle der Seminarassistenz bezieht sich auf die Seminarzeiten des FSJ Kultur (insgesamt 5 Seminare):

1. Seminar, Seminargruppe 1: 24. - 28.9.2018 in Damm
1. Seminar, Seminargruppe 2: 15. - 19.10.2018 in Damm
2. Seminar: 27.01. - 01.02.2019 in Dreilützow
3. Seminar (Großseminar mit FSJ Schule): 12. - 17.05.2019 in Dreilützow
4. Seminar: 21. - 26.07.2019 in Damm

Kleinere Vorbereitungen im Vorfeld der Seminare sind möglich.

Wir erwarten von Ihnen

  • bereits absolviertes Freiwilliges Soziales Jahr (wünschenswert ist das FSJ Kultur)
  • PKW-Führerschein

Aufgrund der Anreise zu den Seminaren ist der Wohnort in Mecklenburg-Vorpommern wünschenswert.

Wir bieten eine Bezahlung auf Honorarbasis.

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter info@lkj-mv.de

Punktlinie